Eure Fragen – unsere Antworten

Wir von Plüschbüddel haben den Kuschelsack für Hunde salonfähig gemacht und erobern seit 2019 nicht nur den deutschen Markt. Als Vorreiter haben wir natürlich einiges an Erfahrung, Fragen und Antworten sammeln können, die wir hier mit euch teilen.

WELCHE GRÖSSE FÜR WELCHEN HUND?

 

Die Plüschbüddel-Formel für unsere Hundeschlafsäcke lautet: Hundelänge (Nasenspitze bis Rutenansatz) plus ca. 20% = optimale Plüschbüddel-Breite für zu Hause

 

Du und dein Vierbeiner sollen euren Plüschbüddel lieben – niemand sonst. Daher wähle die Größe so, dass er zum Anlass, zur Hundegröße, zu seinen Liegewohnheiten und ggf. in Deine Waschmaschine passt.

Viele Faktoren sind zu beachten – wir können Dir nur Hilfestellungen geben. Weiter unten findest Du weitere Anregungen zum Thema die richtige Grösse. Bei Fragen kontaktiere uns gern per eMail oder Whatsapp. 

Unsere Standard-Grössen

Die Tabelle kann nur  Anhalgspunkte geben, da der Plüschbüdel an sich keine feste Form hat und somit ein Durchmesser nicht zwangsläufig gegeben ist.

FAUSTREGEL: Hundelänge plus ca. 20-25% = die richtige Büddel-Breite nach unserer Meinung.

Die Buten-Büddel sind ca. 10 cm kleiner als die Binnen-Büddel. bitte beachte das bei der Größenauswahl.

BÜDDEL-BREITE # DURCHMESSER

Die Plüschbüddel-Breite ist von Zipfel zu Zipfel angegeben. Sobald der Hund darin liegt, ergibt sich ein gewisser Durchmesser, der NICHT die Breite sein kann.

HUNDELÄNGE MESSEN

Wenn der ganze in den Büddel soll, ist die Hundelänge relevant – nicht nur die Rückenlänge. 

Achtung: Buten-Büddel sind ca. 10 cm kleiner als die Binnen-Büddel! 

WORAUS SOLLTE ICH BEIM KAUF EINES HUNDESCHLAFSACKS ACHTEN?

Biete Deinem Hund einen Hundeschlafsack, der optimal zu Deinem Hund – aber auch zu Dir passt. Viele Faktoren spielen dabei eine Rolle vom Einsatzort und der Hundegrösse über die Grösse Deiner Waschmaschine

 

Um die Größe für einen passenden Hundeschlafsack zu ermitteln, benötigst Du erst eimal die Maße Deines Hundes, dazu  haben wir Dir im obigen Artikel einiges Geschrieben. Aber auch andere Faktoren spielen eine Rolle z.B. die Gesamtstatur des Hundes oder wo der Plüschbüddel zum Einsatz kommen soll. Soll er sich optisch sowohl mit der Inneneinrichtung als auch der Fellfarbe Ihrers Vierbeinigen Mitbewohners anpassen oder soll er einfach praktisch und pflegeleicht sein?

Alle Materialien sind bei uns waschbar – aber ein XL Büddel mit 400g Polarfleece und Sherpaplüsch inkl. 3 cm Volumenvlies passt ggf. nicht mehr in die kleine 1-Personen-Haushalt Waschmaschine.

Schulterhöhe

Bringen Sie Ihren Hund in eine stehende Position. Messen Sie nun von der Vorderpfote bis zum Nackenansatz bzw. die Schulterhöhe, wo der Hals-Nackenbereich beginnt. Bei Pferden nennt man dieses Maß Stockmaß. Die Höhe Ihres Hundes spielt eine Rolle, wenn Ihr Vierbeiner z.B. auf der Seite liegend gern alle Viere von sich streckt. Ob die Beine dabei heraushängen oder verdeckt sein sollen, bleibt Ihnen überlassen.

Hundelänge

Anders als bei Kleidungsstücken ist die gesamte Länge des Hundes relevant, falls Ihr Hund sich im Plüschbüddel der ganzen Länge nach ausstrecken können soll.

Ist der Plüschbüddel eher für den Arbeitsplatz oder das Auto gedacht und er stitzt eher drin – dann ist das sicherlich nicht so relevant.

Gesamtstatur

Ist Ihr Hund eher zierlich, mit langen schlanken Beinen und faltet sich beim Liegen zusammen oder ist er eher quadratisch und kompakt und streckt alle Viere von sich?

Und was ist, wenn unser Wauzi einfach rassebedingt eher Typ kräftiger Bauernburschi statt zarte Prinzessin ist? Auch gibt es Hunde, die sich aufgrund ihrer Anatomie gar nicht zusammenrollen können. Daher sollte der Plüschbüddel nicht zu eng gewält werden.

Gewicht

Das Gewicht ist nicht so relevant – aber wenn Sie unsicher sind, nennen Sie uns gern das Gewicht Ihres Hundes, damit wir das besser einschätzen können – falls Sie einfach nicht weiter kommen. Allerdings gibt das Gewicht natürlich im gesamten Kontext einen Hinweis auf die Gesamtstatur des Hundes.

Schlafgewohnheiten

Dieser Punkt ist für die richitige Hundeschlafsack-Wahl sehr wichtig.

Liegt Ihr Hund eher zusammengerollt und möchte etwas eng um sich haben? Oder braucht er Platz und streckt sich gern? Braucht er viel „Decke“ zum Wühlen oder bauscht sich gern ein „Kissen“ auf? Andere, wie mein Kalli, rollen sich auch gern einmal wie eine Katze zusammen  – schlafen aber auch gern auf dem Rücken mit gen Himmel ausgestreckten Pfoten.

Ist Ihr Hund eher ein Angst-Hund, kann es sein, dass es ihn beruhigt, wenn er zgugedeckt wird oder wenn er wie in einem Nest liegen kann. 

Sie sehen, es ist gar nicht so leicht, den Schlafplatz für Ihren Hund optimal auszuwählen. Aber glauben Sie mir: er wird Ihre Mühen zu schätzen wissen.

Die Farbwahl

Die Farbe des Felles oder / und der Inneneinrichtung kann ein ausschlaggebendes Kriterium für die Wahl Ihres perfekten Plüschbüddels sein, wenn man z.B. mit ständigem Dalmatiner-Glitzer oder Terrier-Borsten kämpfen muss 😉

Plüschbüddel hat sich zur Aufgabe gemacht, schlicht und stylisch aber doch auch farbenfroh zu sein. 

Bei unserem Hundeschlafsack können Sie 2  Farben kombinieren: Die Liegefläche für Ihren Hund innen und eine für die Außenseite.

Wählen Sie also z.B. innen etwas passend zur Fellbarbe Ihres Vierbeiners und entscheiden Sie sich außen für die passende Farbe zu Ihrer Inneneinrichtung.

Bedenken Sie bitte, dass z.B. dunkle Uni-Farben wie Graphit zwar edel aussehen wohingegen Dunkelgrau Melange etwas pflegeleichter ist und man nicht jeden Staubkorn sofort sieht. 

Die Oberflächenstruktur

Das Vintage-Kunstleder ist durch seine fleckige Oberfläche sehr unempfindlich. Das Büffelleder ist einen Tick schwerer, aber durch seine rauhe Struktur noch unempfindlicher und daher klasse für z.B. rauhe und steinige Untergründe.

Kunstleder ist robust und pflegeleicht, kann man doch Schmutz einfach abschütteln oder abwischen. Dahingehend ist Fleece wärmend und kuschelig weich.

Das Büddel-Gewicht & -Volumen

Je grösser der Plüschbüddel, desto mehr wiegt er und umso voluminöser ist sein Umfang. Einen M-Büddel können Sie sich noch locker unter den Arm klemmen – bei einem XL-Büddel hilft unser Tragegurt beim Transport.

Kalli ist ein Hund, der in S und M passt. Daher hat er S mit Reissverschluss für unterwegs, weil ich schlichtweg zu faul bin, mehr zu schleppen und M für zu Hause zum richtig schlafen & poofen. Auf der Küchenbank wiederum liegt in S-Büddel, damit der Grossteil des Hundes gut eingepackt ist – aber dort soll er nicht lang liegen noch schlafen, daher langt das.

Überlegen Sie sich auch, ob XL in Ihre Waschmaschine passt. 

die Materialwahl

Kunstelder oder Softshell, Frottée oder Plüsch – wer die Wahl hat … braucht manchmal etwas länger

Das strapaziertfähige, wasser- und windfeste Kunstleder macht den Buten-Büddel Hundeschlafsack zum idealen Begleiter für die Outdooraktivitäten mit Hund. Softshell und Frottée sind atumngsaktive Materialien, was diesen Büddel schneller trocknen lässt. Auch ist dieser Büddel ggf. etwas leichter als die Kunstleder-Variante. Das Frottée ist sehr saugstark und das Plüsch eher wärmt als das Frottée.  Nicht ohne Grund sind Handtücher aus Frottée und Babydecken eher aus Plüsch. Das Streifenplüsch sieht sehr edel aus, ist Cord doch absolut im Trend. Das Rosenplüsch „schluckt“ Schmutz und Haare. Die Minky-Dots glänzen toll und das Sherpaplüsch ist sehr voluminös, eignet sich aber nicht für Buten-Büddel mit Reissverschluss. Wer Baumwolle möchte, kann mit Cord oder Frottée kombinieren. Unser Cord ist zu 100% aus Baumwolle, das Frottée zu minimum 90%.

Du brauchst Hilfe? Kontaktiere uns gern per Whatsapp oder schreibe uns per eMail.

DEN PASSENDEN PLÜSCHBÜDDEL FINDEN

 

Bestimme Optik und Form für Deinen Hundeschlafsack so individuell, wie Du und Dein Hund seid 

Du und Dein Hund sollt euren Plüschbüddel lieben – niemand sonst. Daher wählst Du die Größe so, dass er zum Anlass, zur Hundegröße, zu seinen Liegewohnheiten und ggf. sogar zu Deiner Enrichtung passt.

Suchst Du einen Kuschelsack für das Auto, in dem Dein Hund im Platz angenehm liegen kann? Oder einen in dem er ausgestreckt in voller Länge tief und fest schlafen kann? Oder doch einen, in dem er sich zusammengerollt sicher eingerahmt fühlt?  Oder hast Du einen Hund, der sich durch Zudecken beruhigt, der Hundeschlafsack liegt also mehr auf der Seite und der Hund krabbelt hinein? 

Viele Faktoren sind zu beachten – wir können Dir nur Hilfestellungen geben. Entscheiden musst Du selbst. Vielleicht brauchst Du auch zwei Plüschbüddel –  trotzdem empfehlen wir immer erst einmal mit einer Variante zu starten und zu testen, ob Dein Vierbeiner diesen Schlafplatz überhaupt annimmt. 

Keine Sorge: es gibt wenige Hunde, die es NICHT gern kuschelig haben. 

Alle Maße im Überblick

Die Tabelle kann nur  Anhalgspunkte geben, da der Plüschbüdel an sich keine feste Form hat und somit ein Durchmesser nicht zwangsläufig gegeben ist.

Sie gibt Ihnen aber einen wichtigen Anhaltspunkt: Schlagen Sie bei der Gesamtlänge Ihres Hundes ca. 20-25% auf – dann haben Sie in etwa die richtige Größe für Ihren Plüschbüddel für den ausgstreckt liegenden Hund.

 

Bitte beachten Sie, dass die Angaben dieser Tabelle auf Basis der Binnen-Büddel gemacht sind. Die Buten-Büddel sind ca. 10 cm kleiner, bitte beachten Sie dass bei der Größenauswahl.

Achtung: Buten-Büddel sind ca. 10 cm kleiner als die Fleece-Büddel! Bitte bei der Büddel-Auswahl beachten.

Sind die Plüschbüddel Hundeschlafsäcke waschbar?

Na klar.

Alle Produkte sind bei uns bei 30 Grad  waschbar. Am besten bei Feinwäsche oder pflegeleicht, keinen Weichspüler verwenden und bitte nicht in den Trockner werfen.

TIPP 1: Bei unserem Buten-Büddel bitte das Kunstleder nach innen. Ich persönlich hole den Buten-Büddel nach dem Schleudern heraus, drehe noch einmal das Kunstleder nach innen und schleudere ihn noch einmal. Danach mit dem Kunstleder nach innen aufhängen, bis das Volumenvlies durchgetrocknet ist. Dann erst das Kunstleder nach aussen stülpen.

TIPP 2: Bitte denke vor dem Kauf darüber nach, ob ein XL Büddel in deine Waschmaschine passt – oder du einen Waschsalon in der Nähe hast. Für einen XL Büddel in Standardhöhe von 75 cm benötigst du minimum eine 7 kg Trommel und bei dem XL Büddel in Exklusivhöhe von 95 cm minimum eine 9 kg Waschmaschine. Bei dicken, voluminösen Materialen wie 400g Fleece plus Sherpaplüsch können diese Angaben schon nicht mehr ausreichen!